Loading...

Vom Werkstudent zum Junior Sales Manager

Neben seinem internationalen Studium „Global Managament“ in Bremen, hat Fabian die Importabteilung im Bereich General Cargo als Werkstudent unterstützt. Die Hauptaufgabe bestand zu Anfang darin, seinem Abteilungsleiter zuzuarbeiten und ihm bestimmte Aufgaben abzunehmen: „Mein Aufgabenbereich bestanden in der Abwicklung der Operativen. Ich habe Akten angelegt, schrieb Transportaufträge und Freistellungen. In unserer Abteilung sind wir dafür zuständig, dass der Container zum gewünschten Zeitpunkt an dem gewünschten Lieferort ankommt.“

Dem 28-jährigen wurden schnell Aufgaben anvertraut, die ein hohes Maß an selbständiger Arbeit voraussetzen. „Es hat mir Spaß gemacht, mich mit den anderen Parteien direkt auseinander zu setzen. Nach einer Zeit habe ich angefangen, mit den Fuhrunternehmen über die Preise zu verhandeln und die Übersicht über alle Containerbewegungen in unserer Obhut zu führen. Dadurch hat sich ein stetiger Kontakt mit bestehenden Kunden und auch Neukunden ergeben, manche davon habe ich sogar selber akquiriert und betreue diese nun persönlich.“

Fabians Engagement und ein Händchen für den Umgang mit den Kunden haben ihn schnell zu einem festen Bestandteil des Teams werden lassen. Seine eigenverantwortliche Arbeitsweise hat es ihm ermöglicht, bald nach seinem Einstieg schon die Urlaubsvertretung für einen seiner Kollegen zu übernehmen. An seiner Arbeit schätzt er die Vielfältigkeit und die Abwechslung innerhalb seiner Aufgabenbereiche. Außerdem macht es ihm Spaß, seine Fremdsprachenkenntnisse im Kontakt mit den internationalen Kunden von Alexander Global Logistics anzuwenden.

Die Zusammenarbeit im Team und gegenseitige Unterstützung unter seinen Kollegen trägt dazu bei, dass Fabian sich in der Firma gut aufgehoben fühlt. „Die Arbeitsatmosphäre bei Alexander Global Logistics und für mich besonders in meiner Abteilung ist etwas Besonderes. Jeder Mitarbeiter ist hilfsbereit und nimmt sich bei offenen Fragen der Thematik an. Dies bestärkt das Gefühl ein fester Bestandteil des Teams zu sein.“

Welche Vorzüge bietet die Arbeit in einem mittelständischen Unternehmen?

„In einem Mittelständischen Unternehmen zu arbeiten hat für mich den Vorteil, dass die Barrieren zwischen den Abteilungen, aber auch innerhalb der Abteilungen nicht so hoch sind. Wir haben einen sehr direkten Weg der Kommunikation; Entscheidungen müssen nicht erst durch zahlreiche Abteilungen weitergegeben werden. Auch die flachen Hierachien empfinde ich als sehr angenehm; man kann durch jede Tür marschieren und mit jedem ein Gespräch führen. Das ist das, was für mich zählt: jede Meinung ist hier willkommen und jeder Vorschlag für Verbesserung findet ein offenes Ohr, wird besprochen und diskutiert und am Ende hat jeder etwas davon.“



Sie suchen eine Stelle und sind:



Hier finden Sie alle Stellenangebote auf einen Blick:

Alle Stellenangebote



Mitgliedschaften & Zertifikate

 

 

-->
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.